News

Beschaffung von Notstrom-Generatoren für öffentliche Gebäude, Schulen, Kindergärten, Flüchtlingsunterkünfte!

Spende der Auferstehungsgemeinde MZ über 7.000.- € 

 

 Mit der dankbaren Unterstützung einer großen Spende der Auferstehungsgemeinde Mainz, unterstützt PaZu mit   7.000.- bis 10.000.- € die Beschaffung von Einzelgeneratoren für die Notfall-Stromversorgung vieler öffentlicher Gebäude in Kamenjez-Podilski! 

 

24.09.2022 

Nächstes Projekt- Perinatalstation!

PaZu unterstützt mit über  5.000.-€ die Komplettrenovierung eines behindertengerechten Sanitärtraktes !

 

Noch in der Planung aber mit der Hoffnung auf Fertigstellung trotz anhaltendem Kriegszustand im Land bis Mitte 2023.

 

24.09.2022 

RTL-Stiftung hat Förderantrag von PaZu über 13.500.-€ bewilligt !

 

Mit großer Freude, Dankbarkeit und Demut in dieser "wahnsinnigen Zeit", 
nehmen wir die finanzielle Unterstützung der RTL-Stiftung   -  Wir helfen Kindern  - entgegen und setzen diese direkt um, beim Einsatz von 4 Psychologen und Pädagogen, geleitet von unserer allseits geschätzten Tatjana Feodorova, in Kamenjez-Podilskiy, damit dort umgehend mit der Traumabewältigung von geflüchteten Kindern begonnen werden kann.

„Partnerschaft für die Zukunft“ sagt allen Beteiligten ein ganz herzliches „DANKESCHÖN“. 

 

15.07.2022 

Medikamente für Kamenez-Podolski 

Kronen-Apotheke Undenheim hilft !

 

Acht stabile Umzugskartons sind als Beiladung eines Transportes der Malteser Mainz auf die Reise nach Lviv gegangen. Mitarbeitern der Stadt Kamenez-Podolski holten die Sendung dort ab; für Kristina Levyska als verantwortliche Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes der Stadt bedeutet diese Hilfe ein kleine Stück Entlastung in der sehr angespannter Situation. Ein konkreter Beitrag, ermöglicht durch Menschen mit Herz und dem Willen, etwas zu tun. 

„Partnerschaft für die Zukunft“ sagt allen Beteiligten, vor allem der Kronen-Apotheke Undenheim geführt von Jens Wiegland, ein ganz herzliches „DANKESCHÖN“. 

 

24.09.2022 

MEDIKAMENTEN-TRANSPORT nach Kamjenez-Podilskiy


Mit großer Hilfe durch den Verein  "CHC - Cargo Human Care" und unter besonderer Mitwirkung von Fokko Doyen haben wir unter der Leitung von Thomas Bund einen Medikamenten-Transport im Wert von 10.000.-€ organisiert. Dieser ist ab Morgen auf dem Weg zum Bürgermeister von Kam.-Pod und wird dann vornehmlich zur Behandlung der Binnenflüchtlinge die momentan 20% der gesamten Einwohner ausmachen, verteilt. 

09.07.2022


FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG  für vom Krieg vertriebene Ukrainer die in der SEHBEHINDERTEN- UND BLINDENSCHULE in Kamjenez-Podilskiy aufgenommen wurden.


Unser besonderer Dank geht an "WINE SAVES LIVE" die einmal wieder mit großartigem finanziellem Zuschuss diese Hilfsleistung unterstützen, welche unter der Leitung von Thomas Bund  organisiert wurde. Mit einer Spende von 6.000.-€ haben wir eine Finanztransaktion geleistet, die zur Abdeckung von Hygieneartikeln und Lebensmittel für Binnenflüchtlinge aus dem Kriegsgebiet, dienen. Diese Flüchtlinge werden derzeit in allen größeren Schulen, Kindergärten, Internaten, Hotels, etc... untergebracht. 

03.07.2022


JHV-Sitzung mit Vorstandswahl hat am 27.08.2021 stattgefunden und mit großem Votum die Neuausrichtung von PaZu mit der Unterstützung beim Aufbau einer Perinatal-Station des Kamenjezer Krankenhauses beschlossen.


Mit finalem Beschluss zur Schliessung des Kinder-Sanatoriums gemäß des Schreibens des Bezirksparlamentes des Oblastes Chmelnitzky vom 15.03.2021, wurden durch Vertreter des Vereines mehrere Optionen ausgelotet, die für eine zukünftige, tragfähige Weiterarbeit in der Unterstützung der Kinder von Kamenjez-Podilskyj, welche bei der JHV-Jahreshauptversammlung erläutert und diskutiert wurden.  Der neu gewählte Vorstand wurde mit der Bitte bedacht, umfassende und detaillierte Erkundigungen bei den Verantwortlichen in Kamenjez einzuholen und die satzungskonforme Ausrichtung jedoch auch nochmals mit dem hiesigen Finanzamt und dem Amtsgericht abzustimmen. Alle Gelder und weiteren Spenden werden wie bisher in voller Höhe den Kindern in Kamenjez-Podilskyj zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir eine neue Aufgabe mit neuer Ausrichtung anpacken und umsetzen dürfen und danken allen Beteiligten, Mitgliedern und Spendern für ihr weiteres tolles Engagement und ihre nachhaltige Unterstützung dieser wichtigen, den Menschen in den Mittelpunkt stellenden, Aufgabe.

22.10.2021


JHV-Sitzung mit Vorstandswahl wird verschoben

Aufgrund der immer noch anhaltenden Pandemie und den dazu sehr eingeschränkten Treffen, beschließt der Vorstand von PaZu, die anstehende JHV- Jahres-Hauptversammlung, die turnusmäßig im Januar stattfinden würde, erst einmal bis auf einen späteren Termin im Jahr zu verschieben. Am 15.01.2021 um 19.00 Uhr trifft sich dennoch der Vorstand über eine ZOOM-Konferenz. Wer möchte kann sich bitte bei Helmut Lohkamp anmelden und bekommt von ihm eine elektronische Einladung per e-mail (bitte anmelden über:  helmutlohkamp(at)eclipso.de ).

Euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit und kommt gesund ins Neue Jahr.
Prof. Andreas Hammer, (im Namen des Vorstandes)

22.12.2020


Nicht nur TBC-kranke Kinder brauchen Unterstützung 

Als ein Verein, der sich "für die Kinder von Kamenjez-Podilski" einsetzt, kann PaZu auch außerhalb des TBC-Sanatoriums förderungswürdige Projekte unterstützen. Solche Unterstützung soll nun einer Schule für schwerst sehbehinderte Kinder zuteil werden, die trotz der Pandemie weiterhin geöffnet ist. Diese Schule, deren wertvolle pädagogische Arbeit unter der Kürzung öffentlicher Gelder leidet, wird von PaZu eine Zuwendung von 1.500,- Euro für die Einrichtung eines Therapieraums erhalten. In einer ersten Überweisung werden der Schule zunächst 1000,- Euro als Anschubfinanzierung übermittelt. Sechs Monate später werden die restlichen 500,- Euro folgen. . 


16.11.2020


Unterstützungsmaßnahmen in Pandemiezeiten 

Die pandemiebedingte Zwangspause des Sanatoriumsbetriebs trifft nicht nur die TBC-kranken Kinder, sondern auch das Personal des Sanatoriums, dessen Einkommenssituation in den letzten Monaten immer schwieriger geworden ist. Als Anerkennung und Dankeschön für die engagierte Arbeit der vergangenen Jahre wird PaZu daher allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sanatoriums eine kleine finanzielle Unterstützung in Höhe von 50,- Euro zukommen lassen. Ein Bonus für besondere Leistungen geht an die Musikpädagogin Valentina Franzivna: Mit einer einmaligen Zuwendung in Höhe von 300,- Euro würdigt PaZu die positiven Wirkungen ihrer engagierten musikpädagogischen Arbeit, die sich bei Kindern, Eltern und Kollegen einer gleichermaßen hohen Wertschätzung erfreut. 


16.11.2020


Weichenstellungen für die Zukunft 

Die Corona-Pandemie hat ganz Europa, und damit auch die Ukraine, weiterhin fest im Griff. Der pandemiebedingte Dornröschenschlaf des Sanatoriums in Kamenjez-Podilski dauert also an. Trotzdem gibt es Neuigkeiten: Im Dezember 2019 hatte das Gebietsgesundheitsministerium Chmelnizki in Erwägung gezogen, drei TBC-Einrichtungen – darunter auch das Sanatorium von Kamenjez-Podilski – zu schließen. Begründet wurde dies mit fehlenden finanziellen Mitteln für die Unterhaltung der Liegenschaften. Im Oktober 2020 kam schließlich die ersehnte Entwarnung: Das Gebietsparalament von Chmelnizki traf die Entscheidung, dass die in Frage stehenden Sanatorien nicht geschlossen, künftig aber saisonal betrieben werden. Dies bedeutet, dass die Sanatorien jedes Jahr eine mehrmonatige Winterpause zwecks Einsparung von Heiz- und Personalkosten einlegen müssen. Gemeinsam mit den ukrainischen Partnern sammelt der Vorstand von PaZu derzeit Ideen, wie eine sinnvolle "Winternutzung" des Sanatoriums von Kamenjez-Podilski aussehen könnte. 


16.11.2020


Stillstand durch Corona

Corona hat die Welt im Griff. Fast zeitgleich zum Lockdown in Deutschland wurden im März 2020 auch in der Ukraine drastische Maßnahmen zur Eindämmung des Virus erforderlich. Davon war und ist auch das Sanatorium in Kamenjez-Podilski betroffen: Mitte März wurde es vorläufig geschlossen und alle Kinder wurden nach Hause bzw. in die Waisenheime zurückgeschickt. Seitdem herrscht Stillstand. Die verbliebenen Mitarbeiter können nur die allernotwendigsten Arbeiten in und am Sanatorium verrichten.

 

Wie lange dieser Zustand noch andauern wird, vermag momentan niemand zu sagen. Aber wir alle hoffen und beten, dass die Kinder bald wieder in das Sanatorium zurückkehren können.


20.08.2020


Neue kreative Ideen gesucht!

Schrott sammeln für die Spendendose – die originelle Aktion von Holger Waldmann und Heike Schulz war mehrere Jahre lang eine wertvolle Unterstützung für die Kinder in Kamenjez-Podilski. Dieses Jahr hingegen war es deutlich schwieriger als zuvor, den gesammelten Schrott zu klingender Münze zu machen: Anders als in den Vorjahren ließen sich nicht mehr alle Arten von Schrott verkaufen. Das ungünstige Verhältnis von Aufwand und Ertrag führte schließlich zu der Entscheidung, das Schrottsammeln vorerst einzustellen. Stattdessen sind nun neue kreative Ideen gefragt – und jeder, der welche hat, darf sie gerne einbringen! 

 

Holger Waldmann und Heike Schulz sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für ihren großen Einsatz gedankt! 

 

Allen Mitgliedern und Unterstützern von PaZu, den Kindern in Kamenjez-Podilski und ihren Betreuern - und überhaupt allen Menschen auf dieser Welt - wünschen wir in diesen besonderen Zeiten, dass sie gesund und zuversichtlich bleiben mögen. 


13.04.2020


Schrott sammeln für die Spendendose

Es gibt viele kreative Methoden, um die Kinder in Kamenjez-Podilski zu unterstützen. Eine solche Methode ist das Sammeln aller Metalle, die ein Schrotthändler brauchen kann: z. B. Kronkorken, Konservendosen (zusammengedrückt), Pfannen und Töpfe, Drehfüße von Bürostühlen, Bremsscheiben, Bügeleisen, Fahrräder (ohne Gummireifen), Schneeketten, Edelstahl-Armaturen (Sanitär, Küche usw.), Alubehälter (Teelichter), Kupfer (Kannen, Draht), Messing (Kerzenständer), Heizkörper, Ruderausleger, Zaunteile, Briefkästen usw. 

2019 brachte das Sammeln und Verkaufen solcher Gegenstände die beachtliche Summe von 770,- Euro ein. An diesen schönen Erfolg möchten die fleißigen Schrottsammler Heike Schulz und Holger Waldmann nun anknüpfen: Wer nicht weiß, wohin mit seinen metallenen Altlasten, kann sie ab dem 2. März 2020 in Gau-Algesheim, Mainzer Str. 4 c loswerden. Am 7. März 2020 um 10 Uhr startet dann der Transport zum Wertstoffhändler – und die „Blechflüsterer“ hoffen auf eine prall gefüllte Spendendose!


17.02.2020


Weihnachtsmarkt-Bilanz

Die Beteiligung an den Weihnachtsmärkten in Ober-Hilbersheim und Ingelheim war trotz der ungewöhnlich warmen Witterung ein schöner Erfolg: In Ober-Hilbersheim fanden die Maronen reißenden Absatz und waren am zweiten Tag komplett ausverkauft. Auch in Ingelheim konnten nahezu alle Köstlichkeiten, die die Vereinsmitglieder vorbereitet hatten, verkauft werden. 

Der Gesamterlös aus den beiden Weihnachtsmärkten betrug 2.600 Euro netto. Die Kinder in der Ukraine wird es freuen ...

05.02.2020


PaZu auf den Weihnachtsmärkten

Die Adventszeit ist da und Sie sind herzlich eingeladen, uns auf dem Weihnachtsmarkt in Ober-Hilbersheim zu besuchen. Von Samstag, 07.12. bis Sonntag, 08.12.2019 verkaufen wir dort Maronen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine weitere Gelegenheit gibt es am dritten Adventswochenende: Vom 14.12.  bis 15.12.2019 sind wir auf dem Weihnachtsmarkt im Burgkirchenareal in Ingelheim präsent. Auch dort freuen wir uns auf Ihren Besuch. Es gibt wieder tolle frisch gebackene Leckereien und Selbstgebasteltes ... Lassen Sie sich überraschen!

05.12.2019


RTL-Stiftung fördert PaZu-Therapie

Mit einer großzügigen Geldspende von  3463.-€ wird die RTL-Stiftung "Wir helfen Kindern" unser Projekt in der Ukraine unterstützen. Die Finanzierung der Spiel-Therapie und Pädagogik von weiteren zwei Jahren ist damit gesichert!
Wir freuen uns riesig!!

24.09.2019


Momente der Hoffnung

Pünktlich zum Jubiläum ist unsere Broschüre "Momente der Hoffnung - Eine Zeitreise von 1999 bis 2019" erschienen, in der wir in konzentrierter Form unsere Erfahrungen der letzten 20 Jahre bei unserem Engagement am und im Sanatorium dokumentiert haben...

23.09.2019


Rückblick auf 20-jähriges Jubiläum

Zum 20-jährigen Bestehen hatte PaZu groß eingeladen ... und viele Freunde und Förderer sind gekommen. Zusammen mit Vertretern der ukrainischen Samstagsschule aus Mainz konnten wir bei toller Atmosphäre, gutem Essen und intensiven Gesprächen viele schöne Erinnerungen austauschen. Die ukrainische Delegation mit 9 Personen war eine knappe Woche in Mainz und wir haben etliche Unternehmungen wahrgenommen, um der Gruppe die tollen landschaftlichen Reize des UNESCO-Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal zu zeigen...

20.09.2019


Weihnachtsmärkte in Vorbereitung

Es geht wieder mit schnellen Schritten auf die Adventszeit zu und unser Weihnachtsmarkt in Ober-Hilbersheim steht vor der Tür.
Wir verkaufen dort Maronen vom Freitag den 06.12 bis Sonntag den 08.12.2019.

Am dritten Adventswochenende vom 14. bis 15. Dezember 2019 sind wir ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt im Burgkirchenareal in Ingelheim präsent. Dort freuen wir uns auf IHREN Besuch. Es gibt wieder tolle frisch gebackene Leckereien und Selbstgebasteltes... Mehr wird noch nicht verraten.

16.09.2019